Dr. med. Markus Lausberg

geb. 1966 in Köln

Mitgliedschaften
Kompetenzzentrum Urologie (KCU)
Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU)
Nordrheinwestfälische Gesellschaft für Urologie


1985-1987 Zivildienst Urologische Klinik der Universität zu Köln Chefarzt Professor Dr. med. R. Engelking

1987-1994 Studium der Humanmedizin der Universität zu Köln

1994-2000 Facharzt-Ausbildung in der Urologischen Klinik und der Chirurgischen Klinik des St. Elisabeth Krankenhauses in Köln

Chefarzt Professor Dr. med. H.-J. Peters
Chefarzt Professor Dr. med. M. Siedek

1996 Approbation als Arzt

1997 Dissertation in der Medizinischen Klinik der Universität zu Köln, Professor Dr. med. V. Diehl: „Auslösen von Lymphozytenbeweglichkeit über den Homing-Rezeptor `L-Selectin (CD 62L)`“

2000 Anerkennung als Facharzt für Urologie

2000 Niederlassung in Kooperation mit Dr. med. A. Wiener in Kerpen-Sindorf.

2005 Zusatzqualifikation „Männerarzt“ (cme)

2006 Anerkennung als Kassenarzt der KV-Nordrhein

2008 Anerkennung der Zusatzbezeichnungen „Medikamentöse Tumortherapie“ und „Andrologie“

2008 Gründung der Urologischen Privatpraxis in Frechen-Königsdorf „Urologie an der Ville“

2015 Gründung der Urologischen Privatpraxis in Kooperation mit Professor Dr. med. Horst Schuldes

2018  Eröffnung Gemeinschaftspraxis Lausberg, Hillebrand in modernen, hellen neuen Räumlichkeiten in Kerpen-Sindorf

Dr. med. Marcella Hillebrand

Vita folgt bald!

Frau Dr. Denise Faust - Urologin Kerpen PUKS

Dr. med. Denise Faust

geb. 1986 in Düren


2005 Bilinguales Abitur Burgau Gymnasium Düren (Note 1,5)

2005-2011 Studium der Humanmedizin RWTH Aachen (Ärztliche Prüfung Note 1,5)

2011 Approbation als Ärztin

2012-2015 Facharztausbildung Klinik für Urologie und Kinderurologie Städt. Krankenhaus Düren (PD Dr. C. Börgermann)

2015-2017 Facharztausbildung Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie Städt. Krankenhaus Düren  (PD Dr. H. Janßen)

2017-2019 Facharztausbildung Uniklinik Aachen Klinik für Urologie und Kinderurologie  (Prof. Dr. T.-A. Vögeli)

2014 Erlangung des akademischen Grades Doktorin der Medizin durch die Dissertation „Allgemeinanästhesie oder Regionalanästhesie zur Sectio caesarea – Eine Untersuchung der Auswirkung der Anästhesie auf das maternale und kindliche Outcome“ (Klinik für Anästhesiologie der Uniklinik Aachen (Direktor Univ.-Prof. Dr. med. R. Rossaint))

2018 Fachärztin für Urologie und Kinderurologie

2018 GCP-Basis- und Aufbaukurs (Prüferkurs)

2019 Fachkunde im Strahlenschutz in der Röntgendiagnostik im Anwendungsbereich Niere und ableitende Harnwege

2020 Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“

Wir helfen Ihnen. Das Team der PUKS  – Praxis Urologie Kerpen-Sindorf.